Zeckenzeit: 3 wirkungsvolle Naturmittel!

Ja es ist wieder soweit! Die Zecken Saison wird bald eröffnet. 😐 Kaum springen unsere Hunde freudig durch die Wiesen, nisten sich die Plagegeister ins Fell.

Doch Du fragst Dich bestimmt, was Du dagegen tun kannst? 🤔

Sicherlich gibt es die chemische Keule. Ein paar Spritzer Chemie ins Fell und die Zecken werden für einen gewissen Zeitraum abgewehrt. Egal ob Halsband, Spot On oder Spray: Die Beipackzettel beinhalten alle einen chemischen Cocktail mit diversen Nebenwirkungen. Und dabei werden nicht nur unsere geliebte Vierbeiner belastet, sondern auch wir, denn die Mittel gelangen beim Streichen und Schmusen auch zu uns. Ganz ehrlich das möchte ich nicht, deswegen kommt bei mir keine Chemie ins Haus!

💡 Die Lösung lautet, Gerüche, die Zecken mögen minimieren und das, was sie abstößt zu maximieren.

 

Natürliche Zeckenmittel für Hunde

 

Hier kommen meine absoluten Favoriten für eine natürliche Zeckenabwehr für Deinen Vierbeiner:

1. Kokosöl

Ich bin ein richtiger Fan von Kokosöl. Denn es ist nicht nur für uns Menschen super gesund, sondern auch für unsere Vierbeiner. Seine Wirkung ist vielseitig, denn es wirkt gegen Flöhe, Milben, Parasiten und Zecken.

Wie Kokosöl gegen Zecken helfen kann? Die Antwort lautet: Laurinsäure. Wissenschaftler der FU Berlin, fanden heraus, dass der in Kokosöl beinhaltende essbare Stoff hervorragend als Zeckenschutz funktioniert, denn er wirkt für Zecken abstoßend. Und daran verbirgt sich das ganze Geheimnis. D. h. du musst drauf achten, dass das Kokosöl eine hohe Laurinsäure beinhaltet.

Mein absoluter Favorit ist das Premium Bio-Kokosöl für Tiere von Dr. Georg. Es ist naturbelassen und enthält bis zu 60 % Laurinsäure. Tommy bekommt es innerlich und äußerlich

 

2. Natürliche Floh- und Zeckenabwehr von Reico

Eine Kräutermischung zusammengesetzt aus: Melaleuca alternifolia (australischer Teebaum), Neem, Thuya, Lavendel und Zeder.

Der Geruch aus dieser Kräutermischung wirkt für Zecken auch abstoßend und hält sie somit fern. Tommy kriegt täglich einen Tropfen in beide Ohrzapfen und im Nackenbereich einmassiert, da wir jeden Tag im Wald unterwegs sind. Für die Grundstabilisierung ist eine Vorlaufzeit von mind. 4 Wochen notwendig. Mehr Infos zur natürlichen Floh- und Zeckenabwehr von Reico erhältst Du hier.

P.S. Die natürliche Floh- und Zeckenabwehr gibt es für auch Katzen.

 

3. Aloe Vera

Äußerlich angewendet eignet sich Aloe Vera nicht nur als ideale Pflegemittel für Fell, Haut und Verletzungen, sondern auch als natürliche Abwehr gegen Flöhe und Zecken. Einfach vor dem Spaziergang Aloe Vera ins Fell einsprühen und das Fell Bürsten, damit sich Aloe Vera überall verteilen kann. Insbesondere die Stellen, die die Zecken bevorzugen: Gesicht, Ohren, Hals und Bauch. Alternativ kannst Du das Aloe Vera Spray an der Handfläche auftragen und einmassieren.

Der Markt bietet eine Vielfalt von Aloe Vera Produkten an. Achte bitte auf die Zusammensetzung, dass überwiegend Aloe Vera Saft drin ist und es naturbelassen ist.

 

Für meinen Tommy habe ich schon letztes Jahr das natürliche Floh- und Zeckenabwehrmittel zusammen mit dem Kokosöl angewendet und ich war begeistert, denn es hat gewirkt!!! 😀 Die Zecken haben einen Bogen um ihn gemacht und die paar, die sich doch verirrt haben, sind nicht in die Haut eingedrungen.

Probiere es bei Deinem Vierbeiner auch aus und finde heraus, welche Kombination für ihn die Beste ist. Es ist empfehlenswert so früh wie möglich damit anzufangen, um Deinen Vierbeiner optimal für die Zeckensaison zu schützen.

Herzliche Grüße 🐶❤️

Charoula

 

  P.S. Die natürliche Floh- und Zeckenabwehr von Reico bekommst Du über mich. Für Fragen und mehr Infos kannst Du Dich gerne jederzeit per Email an mich wenden. Hier schon vorab die Mengen und Preisen für die Floh- und Zeckenabwehr als Download. 😉

Ich freue mich auf Dich und Deinen Vierbeiner!

 

Artikel teilen

Leave A Comment